In Ihren Mitarbeitenden liegt Ihr Erfolg
Das wahre Vermögen eines Unternehmens sind die Mitarbeitenden

Das wahre Vermögen eines Menschen definiert sich über seine entfalteten Talente und die gelebten Wertvorstellungen . . . , - nicht über seinen Status und Besitz. Das wahre Vermögen eines Unternehmens machen die arbeitenden Menschen aus . . . , - nicht der Börsenwert!
So betrachtet sucht der Mensch mit seinem Vermögen eine sinnvolle Anlagemöglichkeit - eine sinnvolle, seinen Talenten und Wertvorstellungen entsprechende Arbeit.
Der wirkungsvollste Faktor für eine nachhaltige Vermögenssteigerung in einem Unternehmen ist demnach die Konzentration auf die wahre, innere Wertschöpfung:

Solche Unternehmen bieten Menschen attraktive Anlagemöglichkeiten in Form ganzheitlicher Arbeitsaufgaben; sie gestalten Arbeits- und Organisationsstrukturen nach dem Vorbild der Natur; sie fördern das Ideen- und Wissenspotential aller Mitarbeitenden; sie beteiligen Ihre Mitarbeitenden bei Entscheidungen und sie bieten Menschen Gelegenheiten sich in und durch die Arbeit zu entfalten.
Der so entstehende Zinsertrag manifestiert sich in Form engagierter, begeisterter und mitdenkenden Mitarbeitenden. Sie funktionieren als Mitunternehmende und fühlen sich intern und Kunden gegenüber mitverantwortlich. Sie leisten freiwillig mehr, als sie müssten - zum Wohle des gesamten Unternehmens.
Der zentrale Auftrag der Führungskräfte beschränkt sich auf die Frage: Wie organisieren wir die Selbstorganisation? Wie entwickeln wir Rahmenbedingungen, in denen sich das Vermögen, die Fähigkeiten und Talente der Menschen entfalten können? Wie drücken wir unsere Wertschätzung aus? Wie garantieren wir Menschlichkeit und Wirtschaftlichkeit?
Starre Unternehmensorganisationen verwandeln sich so in lebendige Systeme, in Netzwerke von selbstverantwortliche Mitunternehmende mit dem einzig gemeinsamen Ziel, den Kunden zu dienen und den Nutzen laufend zu steigern. Eine solche Anlagepolitik und Vermögensverwaltung sichert den Menschen und den Unternehmen Dauererfolg!